Mémoire des Vins Suisses
Weine · Wallis

Syrah de Fully Quintessence

Benoît Dorsaz

Erster MDVS-Jahrgang
2009
Appellation
Valais AOC
Rebsorte
Syrah
Parzelle
Südwärts geneigte Parzellen von 0,5 ha in der Gemeinde Fully, Rebberg Les Perches und Tornayre, auf 560 und 530 m ü.M.
Bodentyp
Löss auf Gneisuntergrund
Pflanzdichte
rund 10 000 Reben pro Hektare
Erziehungssystem
Cordon permanent
Pflanzjahr der Reben
1989–2003
System der Bewirtschaftung
Integrierte Produktion
Kelterung
Entrappen; 10-tägige Präfermentation, 10% Saignée, Erwärmung von 20% der Ernte auf 50º; 25-tägige Maischegärung im Stahltank mit wilden Hefen; Malolaktische Gärung und 16-monatiger Ausbau in französischen Barriques (1/3 neue). Grobfiltration vor der Abfüllung im April.

Degustationsnotizen

2013
Alkohol:
Gesamtsäure:
Restzucker:
Degustation vom 14.12.2017
Pourpre, reflets violacés; nez de poivre de Sichuan, de genièvre; attaque fraîche; beau volume; milieu de bouche riche et ample; complexe et mûr, sur des arômes tendres, pointe de chaleur en fin de bouche; un vin d'une élégance certaine et bien bâti. (pth)
lagern
2012
Alkohol:
Gesamtsäure:
Restzucker:
Degustation vom 20.12.2016
Kräftiges, leuchtendes Rot; Bouquet von mittlerer Intensität, reife, etwas kandierte Frucht, etwas geräuchert, Röstaromen, schwarzer Pfeffer; im Gaumen kräftiger Auftakt, präsente Säure, ein Hauch CO2, markanter, etwas grüner Gerbstoff, daneben Fruchtsüsse, rot- und schwarzfruchtige Aromen; gute Länge. Im Moment in einer eher schwierigen Phase, warten. (mk)
lagern
2011
Alkohol: 13,3 % Vol.
Gesamtsäure: 5,0 g/l
Restzucker: 0 g/l
Degustation vom 16.12.2015
Pourpre à reflets violacés ; nez ouvert, intense, floral et vanillé (boisé) à la fois ; attaque dense, sur le moka, les fruits très mûrs ; bonne structure, du gras, de la puissance ; l’élevage masque le fruit, mais belle densité en bouche ; un vin précis et bien travaillé ; «une main de fer dans un gant de velours» pour Alexandre Truffer. (pth)
lagern
2010
Alkohol: 13,3 % Vol.
Gesamtsäure: 5,4 g/l
Restzucker: 0 g/l
Degustation vom 14.12.2017
Belle robe dense, presque atramentaire; nez un peu toasté, avec des notes légèrement caramélisées; attaque ample, large; beau volume en bouche, belle trame; à la fois frais et concentré, riche, sur une certaine suavité; finale sur une note de chocolat noir. (pth)
lagern
Degustation vom 19.12.2014
Kräftiges, sattes Rot; zunächst dezent reduktiv, mit Luft aber sehr schnell sehr expressiv, komplex, tief, Noten von Brombeeren, Preiselbeerkonfitüre, schwarzem Pfeffer, Lorbeer, Menthol, Tabak; am Gaumen weicher Auftakt, stoffig, grosse Fische, saftige Säure, kerniges Tannin, Fruchtsüsse; sehr würzig und lang. Magistraler Wein mit grossem Potenzial. (mk)
lagern
2009
Alkohol: 13,5 % Vol.
Gesamtsäure: 5,1 g/l
Restzucker: 0 g/l
Degustation vom 20.12.2016
Kräftiges Rot mit leichtem Reiferand; in der Nase tiefgründig und würzig, Anflug von Lilie, Brombeere, Holundergelee, Leder, schwarze Olive, Mokka; im Gaumen voller, weicher Auftakt, saftige Säure, präsenter, kompakter Gerbstoff, dicht, in den Aromen reiffruchtig und würzig; langer, noch leicht trocknender Abgang. Komplexer, opulenter, kompakter Wein. (mk)
lagern
Degustation vom 1.11.2013
Robe sombre et pourpre; nez un peu réduit qui dévoile après aération des notes de fruits noirs et d'herbes aromatiques; attaque fruitée, puissante et matière tendre composent un vin chaleureux et soyeux doté d'une aromatique épicée, d'une acidité présente et de tanins fermes mais mûrs. Pointe de réglisse et note minérale en finale. Vin en pleine ascension (at)
lagern