Mémoire des Vins Suisses
Weine · Drei-Seen-Region

Traminer du Vully

Cru de l'Hôpital

Erster MDVS-Jahrgang
2007
Appellation
Vully AOC
Rebsorte
Gewürztraminer
Parzellen
Zwei Parzellen, 0,9 ha Süd-/Südostlage, 450 m ü. M.
Bodentyp
Sandiger Boden auf molassehaltigem Sandstein mit mittlerem Kalkanteil
Pflanzdichte
5600 Reben pro Hektar
Erziehungssystem
Einfacher Guyot
Pflanzjahr der Reben
1972, 2003, 2008 biodynamisches System der Bewirtschaftung
System der Bewirtschaftung
Biodynamie (nicht beansprucht)
Kelterung
Entrappen und Abmahlen, 10 Stunden Hülsenmaischung, keine Chaptalisation, langsame 15-tägige Vergärung mit wilden Hefen, anschliessend 30 % Säureabbau und 8 Monate Ausbau auf der Hefe mit Bâtonnage.  Feine Filtration vor der Abfüllung.

Degustationsnotizen

2016
Alkohol:
Gesamtsäure:
Restzucker:
Degustation vom 8.12.2017
Jaune clair; nez puissant, floral, de pétale de rose, typé du gewurztraminer; attaque fraîche; belle tension en milieu de bouche; du gras, de la puissance et de l’élégance; belle persistance en bouche : un très joli vin aromatique! (pth)
verfolgen
2015
Alkohol:
Gesamtsäure:
Restzucker:
Degustation vom 12.12.2016
Mittelkräftiges Gelb; Bouquet von grosser Intensität, Noten von Rosen, Mango und würzige Komponente (Muskat, Kardamon); im Gaumen weicher Auftakt, dezente Säure, salzig, markante Herbe, etwas alkoholbetont, Aromen von gelbem Pfirsich, Litschee; langer Abgang. Vielschichtiger, aromatischer, etwas schwerer Wein. (mk)
lagern
2014
Alkohol: 13,2 % Vol.
Gesamtsäure: 4,5 g/l
Restzucker: 1,7 g/l
Degustation vom 7.12.2015
Nez discret, de pétale de rose épanoui, de litchi ; attaque ronde, flatteuse, sur un léger sucre ; note de rhubarbe confite ; milieu de bouche épicé, gingembre ; du gras, de la puissance ; finale fraîche, belle allonge ; élégance, finesse ; aucune lourdeur. (pth)
lagern
2013
Alkohol: 12,7 % Vol.
Gesamtsäure: 4,7 g/l
Restzucker: 1,0 g/l
Degustation vom 8.12.2017
Jaune moyen; nez plus discret de pétale de rose; attaque ample, sur les arômes muscaté, épicé, de fruits jaunes et de poivre blanc; un vin ample, long en bouche, puissant mais pas lourd, qui garde son fruité, avec une note de bourgeon de cassis en finale. Beau vin dynamique! (pth)
verfolgen
Degustation vom 12.12.2014
Helles Gelb; frischfruchtiges, noch etwas verhaltenes Bouquet mit floralen Noten, Rosen, Akazienblüte, Zitrus; im Geschmack kräftiger Auftakt, frischfruchtig, saftige Säure, aromatisch, Rosenblätter; langer, frischer, trockener Abgang. Lebendiger, rassiger, eleganter, sortentypischer Wein. (mk)
lagern
2012
Alkohol: 13,8 % Vol.
Gesamtsäure: 4,5 g/l
Restzucker: 1,5 g/l
Degustation vom 12.12.2016
Goldgelb; mittelkräftiges Bouquet, leicht gereift, Anflug von gelbem Pfirisch, Rosenblätter, Mango, reifer Ananas, würzig; im Gaumen saftiger Auftakt, etwas CO2, präsente Säure, mittelgewichtig, spürbare Herbe, trocken, bereits gereifte Aromen, Orangenschale, kandierte Früchte, Kardamon; langer Abgang. Etwas ruppig, aber facettenreich. (mk)
verfolgen
Degustation vom 22.10.2013
Belle robe intense aux reflets dorés. Le nez typique et expressif exhale des arômes puissants de rose mâtinés d'une touche d'épices douces. Bouche puissante, dotée d'une acidité sapide, qui combine une aromatique d'une belle typicité à une onctuosité persistante. Finale aromatique et persistante (at)
verfolgen
2011
Alkohol: 13,7 % Vol.
Gesamtsäure: 3,9 g/l
Restzucker: 1,2 g/l
Degustation vom 7.12.2015
Nez puissant, ouvert, sur le kumquat, la mandarine et les fleurs blanches, les glycines, le lila ; attaque ample, grasse, calisson d’Aix (pâte d’amande-citron confit) ; magnifique complexité ; beau gras ; très beau vin. (pth)
lagern
Degustation vom 5.07.2012
Intensiv im Duft, aber nicht penetrant: Rose, Blutorange, feuchter Kalk, noch etwas reduktiv. Im Mund wuchtig, trocken, mild ohne Süsse, phenolischer Extrakt, unverkitscht, stringent, still, aromatisch mit guter Klarheit. (us)
verfolgen
2010
Alkohol: 13,7 % Vol.
Gesamtsäure: 4,2 g/l
Restzucker: 1,6 g/l
Degustation vom 8.12.2017
Jaune plus soutenu; nez un peu réduit, masquant le pétale de rose; attaque assez ample, grasse; arômes tertiaires d'évolution, du gras, de la puissance, long en bouche; belle matière, légère amertume finale, sur l'écorce de pamplemousse. (pth)
trinken
Degustation vom 12.12.2014
Helles Gelb; anfänglich in der Nase noch etwas blockiert, blüht mit Luft auf, florale Noten, Rosen, aber auch Mandelblüte und Blütenhonig; am Gaumen voller Auftakt, gute Struktur, stoffig, Schmelz, dezente Säure; leichte Bitternote im langen Abgang. Üppiger, kraftvoller Wein. (mk)
verfolgen
2009
Alkohol: 14,2 % Vol.
Gesamtsäure: 5,1 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Degustation vom 12.12.2016
Goldgelb; Bouquet von mittlerer Intensität, dezente Mokkatöne, Haselnuss, Dörrfrüchte (Aprikosen, Mango), Petrol, Honig, würzige Komponente, MInze, Zimt; im Geschmack mittelgewichtig, präsente Säure, mineralisch; endet leichte bitter und etwas altersspröd. Gereifter, gut erhaltener Wein. (mk)
trinken
Degustation vom 22.10.2013
Robe jaune intense aux reflets dorés. Nez mûr d'abricot, de miel et d'épices douces. Bouche puissante, dotée d'une acidité bien intégrée, dévoilant des arômes épicés et une finale tendue d'une remarquable persistante (at)
trinken
2008
Alkohol: 13,4 % Vol.
Gesamtsäure: 4,8 g/l
Restzucker: 2,3 g/l
Degustation vom 7.12.2015
Nez d’évolution, léger «cheveu gris», note de feuille de tabac; attaque ample; notes de pamplemousse, de citron vert ; finale saline et sèche; long en bouche, encore un peu austère. (pth)
lagern
Degustation vom 5.07.2012
Kommt mit einem flaschenreduktiven Ton ins Glas, dahinter blumig, Rosmarin, Haselnuss. Im Mund relativ schlank, filigran, ein wenig süss-sauer, saftig, vergleichsweise leicht, aber ausgewogen und fein. (us)
verfolgen
Degustation vom 18.12.2009
Helles Gelb; feinduftiges, ausdruckstarkes Bouquet, Anflug von Rosenblätttern, Litschi, Aprikosen; im Geschmack mittelgewichtig, präsente, reife Säure, aromatisch; schöner Abgang; eleganter, sinnlicher, noch etwas strenger Wein. (mk)
verfolgen
2007
Alkohol: 13,4 % Vol.
Gesamtsäure: 3,9 g/l
Restzucker: 4,7 g/l
Degustation vom 24.05.2017
Jaune clair brillant; nez de litchi, de pétale de rose (sans excès); attaque fraîche; beau volume en bouche; finale ronde, crémeuse, sur des notes un peu miellées; un vin gras, puissant, large, d'un bel équilibre pour un vin aromatique. (pth)
verfolgen
Degustation vom 12.12.2014
Mittleres Gelb mit Grünreflexen; komplexes Bouquet mit ersten Reifenoten, florale aber auch nussige Noten, Rosen, Pfingstrosen; im Gaumen voller, weicher Auftakt, stoffig, kraftvoll, passende Säure, deutlich spürbare Restsüsse; langer, etwas herber Abgang. Opulenter, kraftvoller Wein, hat wohl die Reife erlangt. (mk)
trinken