Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Wallis

Axel und Jean-François Maye
Axel und Jean-François Maye

Simon Maye & fils

Wenn die Rebsorte Syrah im Wallis bewiesen hat, dass sie eine echte Alternative zum Pinot Noir darstellt und darüber hinaus eine ernsthafte Konkurrenz zu den Syrah-Gewächsen, die weiter rhoneabwärts bei vergleich­baren Bedingungen in den weltberühmten Anbaugebieten Côte Rôtie und Hermitage wachsen, dann verdanken wir diese Leistung vor allem der Winzerfamilie Simon Maye aus Chamoson. Ihr Syrah Vieilles Vignes, sorgsam und mit minimalen Eingriffen gekeltert, ist ein dichter, feinwürziger, mineralisch-frischer Klassewein. Die Mayes kellern Syrah schon seit 1985 ein und haben auf diesem Feld verdienstvolle Pionierarbeit geleistet. Das Weingut wird heute unaufgeregt und mit grosser Konstanz auf hohem Niveau von Simons Söhnen Axel und Jean-François geführt. Axel verantwortet die Kellerarbeit. Seine Maxime heisst, sorten- und terroirtypische Weine in die Flasche zu bringen. Die vorzügliche Materia prima dazu liefert ihm Bruder Jean-François. Im Rebberg kann ihm keiner was vormachen.


Adresse
Simon Maye & fils
Rue Collombey 3
1955 St-Pierre-de-Clages
Tel. 027 306 41 81
www.simonmaye.ch
Betriebsgründung
1948
Besitzer
Familie Simon Maye
Anbaufläche
11 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Petite Arvine, Heida, Pinot Noir, Humagne Rouge, Syrah
Die wichtigsten Weine
3 verschiedene Fendants, Païen, Petite Arvine, Dôle, Pinot Noir, Humagne Rouge, Syrah normale et Vieilles Vignes, Assemblage Vieilles Vignes Camosus
Jährliche Produktion
80 000 Flaschen