Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Wallis

Marie-Thérèse Chappaz

Marie-Thérèse Chappaz

Marie-Thérèse Chappaz pflegt zum Wein eine komplexe Beziehung. Er ist ihre geistige und existenzielle Nahrung, reine Poesie und doch ein ewiges Rätsel. Mit der arbeitsaufwendigen biologisch-dynamischen Bewirtschaftung hofft sie seiner Lösung ein Stück näher zu kommen. Lieblingssorten kennt die temperamentvolle Spitzenwinzerin eigentlich nicht. Sagt sie zumindest, ja muss sie sagen, bei der breiten Palette, die sie anbaut. Doch kommt die Rede auf die Petite Arvine, so wirkt sie wie ertappt. Ihr Gesicht beginnt von innen zu leuchten. Denn keine andere Walliser Rebsorte hat eine grössere Aromenvielfalt, ein grösseres Qualitätspotenzial als die Petite Arvine! Und Fully, Marie-Thérèses Wirkungsort, gilt als Kapitale der Traube. Chappaz erzeugt zwei Arvines: Die trockene, barriqueausgebaute Grain Blanc, mineralisch streng und reifebedürftig, sowie die köstliche, edelsüsse Grain Noble aus botrytisbefallenen Beeren und einem Miniertrag von einem Deziliter pro Quadratmeter. Ein Nektar von traumhafter Verführungskraft und Sinnlichkeit.


Adresse
Marie-Thérèse Chappaz
Chemin de Liaudise 39
1926 Fully
Tel. 027 746 35 37
www.chappaz.ch
Betriebsgründung
1988
Besitzer
Marie-Thérèse Chappaz
Anbaufläche
10 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Petite Arvine, Marsanne Blanche, Pinot Noir, Merlot, Syrah
Die wichtigsten Weine
Fendant Président Troillet, Grain Arvine, Grain Ermitage, Grain Pinot Champ Dury, Grain Syrah, Grain Noir, Grain Noble Marsanne Blanche, Grain Noble Petite Arvine, Grain par Grain
Jährliche Produktion
50 000 Flaschen