Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Wallis

Madeleine, Denis und Anne-Catherine Mercier

Anne-Catherine & Denis Mercier

Sie ist Bernerin, er Waadtländer. Zusammen bilden Anne-Catherine und Denis Mercier in Sierre ein patentes Winzerpaar. Mit grosser handwerklicher Sorgfalt keltern sie aus dem Walliser Rebsortenspektrum mustergültige, sortentypische Weine. Ihre besondere Liebe gilt den kräftig strukturierten Rotweinen wie Syrah und Cornalin. Cornalin stammt aus dem Aostatal. Die DNA-Analyse identifizierte die Rebsorten Mayolet und Petit Rouge als Eltern. Im Wallis hiess er zunächst «Rouge du Pays» oder «Alter Landroter». Erst 1972 wurde er in Cornalin umgetauft. Um ihn nicht mit dem heutigen Cornalin d’Aoste zu verwechseln, der dem Humagne Rouge entspricht, müsste vom Cornalin «du Valais» gesprochen werden. Cornalin mit seinem typischen Duft nach reifen schwarzen Kirschen und Weichselkirschen ist eine kapriziöse Sorte. Sie leidet an Magnesiumschwäche und ist botrytisanfällig. Sowohl ihre Produktivität wie ihr Charakter verändern sich von Jahr zu Jahr. Der Wein kann sich fruchtbetont zeigen mit geschmeidigen, schön eingebundenen Tanninen und das Jahr darauf markant tanninbetont, majestätisch und etwas rustikal. Deshalb verschwand die Sorte fast völlig von der Rebfläche, bis sie in den 1980er Jahren von Winzern wie Denis Mercier in Rückbesinnung auf das unverwechselbare Eigene neu entdeckt wurde. Der Cornalin von Anne-Catherine und Denis Mercier ist der Archetypus dieser wilden, faszinierenden Sorte.


Adresse
Anne-Catherine & Denis Mercier
Crêt-Goubing 42
3960 Sierre
Tel. 027 455 47 10
www.mercier-vins.ch
Betriebsgründung
1982
Besitzer
Anne-Catherine & Denis Mercier
Anbaufläche
7,2 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Pinot Noir, Cornalin, Syrah, Chasselas, Petite Arvine, Païen
Die wichtigsten Weine
Fendant, Dôle, Pinot Noir, Cornalin, Syrah, Ermitage flétri sur souche
Jährliche Produktion
40 000 Flaschen