Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Waadt

Vincent Chollet

Domaine Mermetus

Henri Chollet hat seinen sieben Hektar grossen Betrieb kürzlich seinem begabten Sohn Vincent übergeben. Der vor Kreativität sprühende Geist wirkt nun mehr im Hintergrund, garantiert dadurch aber, dass die zahlreichen Gewächse nichts von ihrer Originalität und ihrem verspieltem Charme verlieren. Aus über dreissig Parzellen kommen fast gleich viele Weine. Alle tragen sie einen poetischen Namen und ein von Henri Chollet höchstpersönlich illustriertes Etikett. Zu den eigentümlichsten Weinen der Chollets gehört der Mondeuse Le Vin du Bacouni. Die Mondeuse ist eine alte rote savoyardische Rebsorte, die einst auch am Genfersee angebaut wurde, von da aber praktisch verschwunden und in Vergessenheit geraten ist. Um auszureifen, verlangt sie gebieterisch nach Ertragsregulierung. Vincent Chollet erzeugt aus der rustikalen Sorte einen tiefvioletten pfeffrig-beerigen Wein mit saftiger Säure, der sich trotz seines beträchtlichen Alkoholgehalts die Eleganz und Frische bewahrt hat. Henri Chollet hat den kryptischen Namen erfunden. «Bacounis nannte man früher die Schiffsleute, welche die Barken über den See gesteuert haben. Die Schiffer hätten an diesem kernig-trinkigen Wein sicher ihre Freude gehabt», erklärt er.


Adresse
Domaine Mermetus
Henri et Vincent Chollet
Chemin du Graboz 2
1091 Aran-Villette
Tel. 021 799 24 85
www.mermetus.ch
Betriebsgründung
1974
Besitzer
Vincent Chollet
Rebgutleiter
Henri und Vincent Chollet
Anbaufläche
7 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Plant Robert, Viognier, Mondeuse
Die wichtigsten Weine
Dame Claire, Vase no 10 (beides Chasselas), le Chant de la Terre (Plant Robert)
Jährliche Produktion
50 000 Flaschen