Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Tessin

Enrico Trapletti
Enrico Trapletti

Tenuta Vitivinicola Trapletti

Enrico Trapletti lebt und arbeitet im zersiedelten Hügelgebiet des Mendrisiotto. Wohnhaus und Weinkeller befinden sich in einem lombardischen Bauernhaus im historischen Zentrum von Coldrerio. Traplettis Kernkompetenz liegt beim Merlot. Dieser fällt im Mendrisotto mit seinen schweren Lehmböden kompakter und fleischiger aus als im Luganese oder im Sopraceneri. Trapletti wäre aber nicht Trapletti, wenn ihn die Konzentration auf den Merlot nicht langweilen würde. «Merlot machen alle hier. Damit kann man sich schwer profilieren», sagt er. Begeistert blitzen seine Augen, wenn er von seiner kühnsten Tat erzählt: der Rückführung des Nebbiolo ins Tessin. Diese piemontesische Edelsorte sei vor dem Auftauchen des Merlot verbreitet gewesen im Mendrisiotto. Die Böden in Coldrerio würden sich ausgezeichnet für Nebbiolo eignen. Der Merlot gerate da oft zu säurearm, dem wesentlich säurereicheren Nebbiolo dagegen würden sie behagen. Trapletti liess sich vom berühmten Barolista Elio Altare beraten und pflanzte die Sorte. Das Mémoire des Vins Suisses ist stolz, diesen eleganten und finessereichen Südalpenwein in seinen Reihen zu wissen.


Adresse
Tenuta Vitivinicola Trapletti SA
Via P.F. Mola 34
6877 Coldrerio
Tel. 091 630 11 50
ufficio@traplettivini.ch
Betriebsgründung
1992
Besitzer
Enrico Trapletti
Anbaufläche
11,5 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Merlot, Nebbiolo
Die wichtigsten Weine
Culdré, Terra Creda, Nebbiolo
Jährliche Produktion
50 000 Flaschen