Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Tessin

Adriano Kaufmann, Gaby Gianini und Michele Conceprio

Tenuta Castello di Morcote

Der Malcantone westlich von Lugano, ein wildes Hügelgebiet zwischen Monte Lema und dem Grenzfluss Tresa, bildet die Heimat vieler aussergewöhnlicher Tessiner Weine. Einer der charismatischsten Repräsentanten ist der Pio della Rocca aus Castelrotto, eine Assemblage von Merlot und Cabernet. Das kräftig strukturierte, dichte und reifebedürftige  Gewächs ist kein definierter Lagenwein, sondern entspringt einer Selektion im Rebberg und einer gestrengen Verkostung im Barriquekeller. Sein Schöpfer heisst Adriano Kaufmann. Er gehört zu den legendären Deutschschweizer Pionieren, die in den frühen Achtzigern des letzten Jahrhunderts ins Tessin gezogen sind, um mit bordeauxorientierten Weinen für Furore zu sorgen. Anfangs 2014 wurde das knapp fünf Hektaren grosse Weingut Adriano Kaufmann von der Tenuta Castello di Morcote übernommen. Die Besitzerin von Morcote, Gaby Gianini, hält zusammen mit dem aus dem Bleniotal stammenden Önologen Michele Conceprio an der Produktion der kleinen, feinen Weinpalette fest. Insbesondere der Pio della Rocca soll der charakterstarke Botschafter des Malcantone bleiben, zu dem er sich über die Jahre gemausert hat.


Adresse
Tenuta Castello di Morcote
Strada al Castel 27
6921 Vico Morcote
Tel. 091 996 12 30
www.castellodimorcote.ch
Betriebsgründung
2008
Besitzer
Gaby Gianini
Önologe
Michele Conceprio
Produzent

Pio della Rocca: bis 2013 produziert von Adriano Kaufmann; ab 2014 produziert von Tenuta Castello di Morcote
Anbaufläche
14 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Merlot, Cabernet Franc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon
Die wichtigsten Weine
Castello di Morcote bianco, Castello di Morcote, Il Moro, Bianca Maria, Pio della Rocca, Sauvignon Blanc, Sémillon
Jährliche Produktion
60 000 Flaschen