Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Genf

Domaine du Clos des Pins

Der zurückhaltend-bescheidene Genfer Winzer Marc Ramu keltert eine beeindruckende Vielfalt von Weinen. Sie besitzen die typische Genfer Gradlinigkeit, die charmante Frucht und Heiterkeit, welche wie eine Ouvertüre zum nahen Frankreich wirken. Bei der Entkorkung seines Gamarets zeigt Ramu, dessen Vorfahren schon im Mittelalter Trauben anbauten, deutlich seinen Stolz. Denn der Winzer aus Dardagny gilt als einer der Pioniere dieser in Genf populären Sorte. Gameret ist eine Kreuzung von Gamay und der weissen Sorte Reichensteiner. Die Neuzüchtung gelang dem Rebzüchter André Jacquinet anfangs der siebziger Jahre. Jacquinet suchte eine Rotweinalternative zu den traditionellen Sorten Pinot Noir und Gamay. Die Fäulnisanfälligkeit des delikaten Pinot Noir und die eher schwache Farbe und Tanninarmut des Gamay hatten sich als Handicap erwiesen. Gamaret verwöhnt den Winzer geradezu. Dank ihrer Lockerbeerigkeit und der robusten Haut besitzt sie grosse Fäulnisresistenz und lässt eine späte Ernte zu – dann wenn nicht nur genügend Zucker eingelagert, sondern auch die nötige Tanninreife erreicht ist. Mit dem Gamaret hat sich in Genf eine neue rote Rebsorte Wertschätzung und eine starke Identität verschafft.


Adresse
Domaine du Clos des Pins
Mandement 458-464
1283 Dardagny
Tel. 022 754 14 57
www.closdespins.ch
Betriebsgründung
1321
Besitzer
Marc Ramu
Anbaufläche
10 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Chardonnay, Pinot Gris, Muscat, Scheurebe, Gamay, Pinot Noir, Gamaret, Syrah
Die wichtigsten Weine
Chasselas Clos des Pins, Chardonnay Bout du Monde, Gamaret Madragore, Blanc de Blanc des Pins, Pinot Noir, Muscat Bec à Miel, Gamaret La Part des Anges
Jährliche Produktion
50 000–80 000 Flaschen