Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Drei-Seen-Region

Anja, Jean-Pierre und Elodie Kuntzer

Domaine Saint-Sébaste

Jean-Pierre Kuntzer ist ein Bilderbuchwinzer – gradlinig, authentisch, mit einer klaren Vorstellung, wie seine Weine zu schmecken haben: Sie sollen die Eigenart der Region des Neuenburgersees zum Ausdruck bringen. Kuntzer ist ein Verfechter der Reinsortigkeit und beschränkt sich bewusst auf die traditionellen Rebsorten des Anbaugebiets. Seine Weine, auch der Oeil-de-Perdrix und der Chasselas, sind kompromisslos trocken ausgebaut. Seit 2012 bewirtschaftet er seine Rebberge zwischen Cortaillod und Le Landeron konsequent mit biodynamischen Methoden. Sie werden dadurch nach eigener Aussage lebhafter, komplexer, mineralischer und zeichnen sich durch Gradlinigkeit, Charakter und Typizität aus. Besonders stolz ist Jean-Pierre Kuntzer auf den Pinot Noir Clos de la Perrière und den Chasselas Vieilles Vignes. Letzterer bereichert die Chasselas-Palette des MDVS mit einer ganz eigenständigen Version – in seiner Jugend noch etwas unzugänglich, wird der Wein mit der Reife komplexer und mausert sich zu einem seriösen Essensbegleiter. Und ebenso stolz ist der Winzer, dass im Verlaufe des Jahres 2017 seine Tochter Elodie und sein Sohn Ludovic ins väterliche Weingut eintreten. Beide sind bestens ausgebildet. Elodie übernimmt die Leitung des Rebbaus und Ludovic kümmert sich um die Maschinen und Verwaltung.


Adresse
Domaine Saint-Sébaste
Rue Daniel-Dardel 11
2072 Saint-Blaise
Tel. 032 753 14 23
www.kuntzer.ch
Betriebsgründung
1954
Besitzer
Jean-Pierre Kuntzer
Anbaufläche
19 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Pinot Noir, Pinot Gris, Chardonnay
Die wichtigsten Weine
Neuchâtel Blanc, Chardonay Les Nonnes, Pinot Noir Clos de la Perrière
Jährliche Produktion
90 000 Liter