Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Drei-Seen-Region

Christine, Alexandre und Jean-Denis Perrochet

Domaine de La Maison Carrée

Die Wege durch die Keller von Jean-Denis Perrochets Reich sind verschlungen. Sie führen durch drei Häuser in der pittoresken Altstadt von Auvernier, von denen das namensgebende Maison Carrée vielleicht das schönste und stattlichste Gebäude ist. Man fühlt sich darin aufgehoben in einer ehrwürdigen, traditionsreichen Winzergeschichte. Die alte vertikale Holzpresse erfüllt jedes Jahr mit Bravour ihre Aufgabe, denn so sanft wie sie arbeitet auch die modernste Maschine nicht. Der Traubenmost wird in offenen Behältern vergoren, die grossen Holzfässer sind gefüllt mit spannungsreichen, lebendigen Weinen. Perrochet, ein unbeugsamer Charakter von einem Winzer, ist bestrebt, das Erbe der Ahnen in eine prosperierende Zukunft zu überführen und dabei mit sortentypischen, authentischen Weinen Schritt zu halten mit der Konkurrenz. Er hält die herkömmlichen Sorten des idyllischen Anbaugebiets am Neuenburgersee hoch. Seine Chasselas und seine Pinot Noirs aus Hauterive und Auvernier beweisen, welche Klasse möglich ist, wenn einer mit Respekt vor der Vergangenheit und in Kenntnis des aktuellen Berufswissens sein Handwerk betreibt.


Adresse
Domaine de la Maison Carrée
Grand-Rue 33
2012 Auvernier
Tel. 032 731 21 06
www.lamaisoncarree.ch
Betriebsgründung
1827
Besitzer
Jean-Denis Perrochet
Anbaufläche
10 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Chasselas, Pinot Noir
Die wichtigsten Weine
Chasselas, Non filtré, Œil-de-Perdrix, Rouge (Pinot Noir)
Jährliche Produktion
50 000–70 000 Flaschen