Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Drei-Seen-Region

Valérie und Louis-Philippe Burgat

Caves de Chambleau

Die Domäne de Chambleau, prächtig über Colombier inmitten von sanft gewellten Weinbergen gelegen, ist von weitem zu erkennen. Unübersehbar winken ihren zwei gedrungenen, spitzgiebligen Türmchen über den Neuenburgersee. Das kleine Schloss und die Reben befinden sich zwar schon seit 1950 in Besitz der Familie Burgat. Von seinen Weinen hörte man allerdings bis vor wenigen Jahren nichts. Die Ernte wurde verkauft, auf eine Selbstvermarktung verzichtet. Erst der ehrgeizige Louis-Philippe Burgat, Enkel des ersten Besitzers, entschloss sich mit präzisen Vorstellungen zur Selbstkelterung. Ebenerdig baute er eine gut getarnte Cuverie, in den Boden den schicken Barrique-Chai. Burgats Leidenschaft gilt dem Pinot Noir, der in Neuenburg vielleicht die grösste Nähe zum Burgund zeigt. Mit Fingerspitzengefühl und Souplesse keltert er drei Rotweine, eigenständig jeder für sich. Am beeindruckendsten präsentiert sich der Pur Sang, mit 250 bis 300 Gramm pro Quadratmeter sensationell tief im Ertrag, spät in voller Reife gelesen, sorgfältig gekeltert und fast zwei Jahre in zumeist neuen Barriques ausgebaut, glänzt der Wein mit kompromissloser Modernität.


Adresse
Caves de Chambleau
Domaine de Chambleau
2013 Colombier
Tel. 032 731 16 66
www.chambleau.ch
Betriebsgründung
2005
Besitzer
Louis-Philippe Burgat
Anbaufläche
19 ha (eingekellert 15 ha)
Die wichtigsten Rebsorten
Pinot Noir, Chasselas, Chardonnay, Gamaret, Garanoir
Die wichtigsten Weine
Drei verschiedene Pinot Noirs, Métissage (Gamaret-Garanoir), Œil-de-Perdrix, Chasselas, Chardonnay
Jährliche Produktion
80 000 – 100 000 Flaschen