Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Deutschschweiz

Urs und Cécile Pircher

Weingut Pircher

Weil sein Vater früh starb, musste Urs Picher das elterliche Weingut mit wunderbaren, steil zum Rhein abfallenden Reblagen bereits 1979 als 23-jähriger übernehmen. Unaufgeregt, mit zäher Arbeit und viel Fingerspitzengefühl hat er es inzwischen zu einem der führenden Betriebe im Kanton Zürich aufgebaut. Pirchers Handschrift ist unverkennbar – sei es beim frischfruchtigen Riesling-Silvaner, bei dem er auf den Säureabbau verzichtet, beim mineralischen, dezent eichenholzgestreiften Pinot Gris oder bei den drei verschiedenen, fabelhaft austarierten Blauburgunder: Sie spricht von plastischer Sortentypizität, von Transparenz, Gradlinigkeit und Finesse. Pirchers ganze Meisterschaft zeigt sich beim Pinot Noir. Der normale, im grossen Holzfass ausgebaute Blauburgunder zeigt ungenierte Fruchtigkeit; die etwas komplexere Pinot Noir Auslese aus der Doppelbarrique ist saftig und herrlich trinkfreundlich. Und dem im kleinen Holz gereiften Eglisauer Stadtberger aus älteren Rebstöcken schenkt dieser letzte Schliff pure Eleganz.


Adresse
Weingut Pircher
Hinterer Stadtberg 1
8193 Eglisau
Tel. 044 867 16 37
www.weingut-pircher.ch
Betriebsgründung
1956
Besitzer
Urs Pircher
Anbaufläche
6 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Riesling-Silvaner, Räuschling, Pinot Gris, Gewürztraminer, Pinot Noir
Die wichtigsten Weine
Riesling-Silvaner, Räuschling, Pinot Gris, Blauburgunder Auslese, Pinot Noir
Jährliche Produktion
ca. 30 000 Flaschen