Mémoire des Vins Suisses
Produzenten · Deutschschweiz

Alain Schwarzenbach und Marilen Muff, Hermann und Cécile Schwarzenbach

Schwarzenbach Weinbau

Wer in der «Reblaube» in Obermeilen Wein kaufen will, dem können die Schwarzenbachs nicht weniger als 24 Gewächse anbieten. Eine Degustationstour mit dem jovialen Hermann «Stikel» Schwarzenbach wächst sich rasch zu einer stationenreichen, gehaltvollen Reise durch ein Weinpanorama aus, das grösser und breiter ist als an anderen Orten am Zürichsee. Riesling-Silvaner und Blauburgunder treten in unterschiedlichen Rollen auf. Ein Sauvignon Blanc, ein Chardonnay, gar ein roter Lemberger (Blaufränkisch) markieren Präsenz. Kein Wein scheint überflüssig, jeder schenkt dem traditionsreichen Betrieb gerade noch jene Facette, die er zum überzeugenden Auftritt zu benötigen scheint. Wenn Stikel aber einen Lieblingswein nennen müsste, wäre es der Räuschling. Die Schwarzenbachs haben der ertrags­unsicheren, am rechten Seeufer einst weit verbreiteten weissen Sorte die Stange gehalten, als ihre Anbaufläche drastisch zurückging. Jetzt, da der Räuschling in der Winzer- und Konsumentengunst wieder gestiegen ist – kaum ein Wein passt besser zu den Fischen aus dem See als dieser zartfruchtige, nervige Tropfen –, erntet die Familie die Früchte ihrer Treue und vermag die Nachfrage nur schwer zu befriedigen.


Adresse
Schwarzenbach Weinbau
Seestrasse 867
8706 Meilen
Tel. 044 923 01 25
www.reblaube.ch
Betriebsgründung
1912
Besitzer
Alain Schwarzenbach
Anbaufläche
9 ha
Die wichtigsten Rebsorten
Räuschling, Sauvignon Blanc, Riesling-Silvaner, Chardonnay, Freisamer, Pinot Noir, Lemberger
Die wichtigsten Weine
Räuschling, Räuschling Seehalden, Sauvignon Blanc, Riesling-Silvaner, Blauburgunder, Pinot Noir Sélection, Lemberger
Jährliche Produktion
ca. 65 000 Flaschen